A+ A A-

Freizeisymbole Greifenstein

  • A_headerimg_wanderwege6.jpg
  • B_headerimg_wanderwege1.jpg
  • C_headerimg_wanderwege2.jpg
  • D_headerimg_wanderwege3.jpg
  • E_headerimg_wanderwege4.jpg
  • F_headerimg_wanderwege5.jpg
 
 

Der „Burg Greifenstein Weg“

Dieser permanente IVV-Wanderweg wurde nach der weithin sichtbaren Burg Greifenstein benannt.

Auf wahlweise 5 km oder 10 km um den Ortsteil Greifenstein herum erlebt man herrliche Aussichten über das Dilltal. In der Ferne kann man bei gutem Wetter die Höhen des Rothaargebirges und des Westerwaldes erkennen. Beide strecken führen uns von der Ortsmitte über den "Dillblick", der mit herrlicher Aussicht auf das Dilltal seinem Namen Ehre macht. Während die 5-km-Strecke uns direkt zum "Hindstein" (515 m ü. NN) führt, verläuft die 10-km-Variante zunächst durch einen abwechslungsreichen Hochwald. An dem tiefsten Punkt (380 m NN) des 10-km-Weges findet man eine ca. 70 cm hohe sechseckige Basaltsäule, die uns den Hinweise auf die Basalt-Region gibt.

Vom Hindstein verlaufen beide Strecken ein Stück zusammen bis zur Burganlage, von wo die 5-km-Strecke zurück zum Ausgangspunkt führt, die 10-km-Strecke aber noch eine Schleife über die Wiesen östlich der Ortschaft anbietet.


Beide Strecken bieten immer wieder aufs Neue großartige Ausblicke. Bei klarer Sicht sind im Osten der Vogelsberg und im Süden der Taunus (Großer Feldberg) zu sehen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: https://www.ich-geh-wandern.de/ivv-permanentwanderweg-burg-greifenstein-weg-westerwald